Das Bedürfnis dazu zu gehören, ist in jedem Menschen angelegt. Doch gibt es heute immer mehr Menschen, die genau dies vermissen. Sie finden nicht die Gruppe, in der sich das ersehnte Gemeinschaftsgefühl einstellt. Besonders hochsensible Menschen haben hier Schwierigkeiten. Sie wachsen mit dem Gefühl auf: Entweder ich verbiege mich und passe mich an oder ich gehöre nicht dazu.

In unseren Gruppen und Seminaren geschieht etwas anderes:

Wir fördern die Individualität.

Denn wir sind uns absolut sicher, dass ein Mensch, der zu sich und seinem wahren – von der Natur angelegten – Naturell steht, in sich stimmig, wunderbar und höchst attraktiv ist. Wir helfen Menschen dabei, immer mehr zu ihrem wahren Naturell vorzudringen, es zu entdecken, zu erforschen und zu integrieren.

Und wir schaffen einen Rahmen, in dem Verständnis für die Unterschiedlichkeit von Menschen herrscht. In diesem geschützten und vertrauensvollen Feld zeigen sich Menschen mit ihren Sehnsüchten und mit ihren Schwächen. Und durch dieses Sich-zeigen entsteht Mitgefühl. Weil jeder versteht, warum dieser Mensch genau so geworden ist. Wir erkennen, dass wir letztlich alle ganz ähnliche Verletzungen in uns tragen. Sobald diese sichtbar werden, entsteht tiefe Verbindung, wo wir alle füreinander da sind. Denn so unterschiedlich wie wir meinen, sind wir im Kern gar nicht. Wir haben nur verschiedene Wege gewählt, mit unseren Verletzungen umzugehen.

 

Ich bin immer noch vollkommen erfüllt von dem, was ich am bei euch erlebt habe, und merke, wie es mich auch durch den Alltag trägt.

Ich fand die Atmosphäre so einzigartig! Man hat wirklich gespürt, dass da irgendeine „höhere Energie“ fließt. Udo und du, ihr beiden macht das aber auch wirklich großartig, ihr spürt genau, was gerade gebraucht wird.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.